Go to content Go to navigation Go to search

04/17 Solo Rainbow Unicorn

25.04.2017 08:10 by Ivonne Dippmann

THE CAT WAS QUIET UNTIL MORNING
IVONNE DIPPMANN
28.04. – 28.05.2017

OPENING
Thursday 27 April 19h
Performance by ReimersdahlDippmann
All the world doesn’t spin – around you

Vinyl by PAMPIG

Exhibition
28 April – 28 May 17

Rainbow Unicorn
Anklamer Str. 50
10115 Germany

Opening Hours
Mo – Fr 16 – 20h
and by appointment

www.www.rainbow-unicorn.com


Ivonne Dippmann’s work is multilayered, full of vibrant energy, experiment and technical precision.

Her new installation is a monumental, rotating machine which dominates the space. A diptych is set up by two square frames made of steel, both parts are interconnected by bars. This metal frame is covered with colourful woolen threads, evoking a delicate drawing. Radiating from the rotor planes it unfolds itself into the open space where it forms a compact volume, a light and permeable body which ties together the two counterparts. The construction is slowly rotated by an engine. While moving, the threads overlap, resulting in manifold interferences and op-art patterns. The rotation is controlled by an algorithm which slows it down, stops it, or suddenly changes the direction – the machine seems to have it’s own mind.

Trickling metal chips inside the steel bars recall the soft drizzle of rain. It is the sound of an electrostatic field which erratically rotates around its axis. Until the moving shadows at the wall and the gently whispering steel unfurl a story. Like the one of the cat which was quiet until morning and at the crack of dawn is ready for the leap.

Das Werk von Ivonne Dippmann ist vielschichtig, voll vibrierender Energie, Lust am Experiment und handwerklicher Präzision.

Ihre neue Installation ist eine monumentale rotierende Maschine, die mit großer Geste den Raum besetzt. Zwei quadratische Stahlrahmen bilden ein Diptychon, das durch Streben verbunden ist. Über dieses Metallskelett spannen sich farbige Wollfäden wie eine feine Zeichnung. Als Sternformation legt sie sich über die Rotorflächen und öffnet sich von dort in den Raum, wo sie ein kompaktes Volumen bildet, einen leichten und durchlässigen Körper, der die gegenüberliegenden Felder verbindet. Ein Motor lässt die Konstruktion langsam rotieren. In der Bewegung überlagern sich die Fäden, bilden immer neue Interferenzen und Op-Art-Muster. Ein Algorithmus steuert die Drehung, verlangsamt oder stoppt sie, wechselt abrupt die Richtung und verleiht der Maschine etwas Störrisches, Eigensinniges.

Rieselnde Metallspäne im Inneren der Quadratrohre erinnern an das sanfte Rauschen von Regen. Es ist das Knistern eines rotierenden Kraftfeldes, das sich meditativ und unberechenbar um sich selbst dreht. Bis sich in der Bewegung der Schatten auf der Wand und im leisen Flüstern des Stahls eine Geschichte entspinnt. Wie die von der Katze, die still im Dunkel der Nacht lauert und im Morgengrauen zum Sprung ansetzt.

Text: Christiane Wohlrab


--Back to top--


01/17 Solo KV Gmünd

07.02.2017 18:03 by Ivonne Dippmann

EINER FLÜSTERT DEM ANDEREN INS OHR
ONE WHISPERS INTO THE EAR OF SOMEONE ELSE

IVONNE DIPPMANN
27.01. – 19.03.2017

Vernissage: Am Freitag, den 27. Januar 2017, um 19.00 Uhr
Der Abend wird eingeleitet durch: Klaus Ripper, 1. Vorsitzender Gmünder Kunstverein
Einführung: Amrei Heyne, Galeristin – Stuttgart / Leipzig

Galerie Kornhaus
Gmünder Kunstverein
Kornhausstraße 14
73525 Schwäbisch Gmünd

Öffnungszeiten / Opening hours
Di-Fr 14.00 bis 17.00 Uhr, Sa 10.00 bis 13.00 Uhr, So 11.00 bis 17.00 Uhr i.d.R. oder nach persönlicher Absprache

Tue-Fr 2 to 5 p.m., Sa 10 a.m. to 1 p.m., Su 11 a.m. to 5 p.m.
in general or by appointment
www.gmuender-kunstverein.de


Ivonne Dippmann WV 2017 – 001
“I am outside, don‘t know the code and gave the key to Ofer.”, Quadratrohr geflext, Bauseil gelb/blau, 40×25 x 8 cm, Berlin 2017

Text zur Ausstellung: EINER FLÜSTERT DEM ANDEREN INS OHR, Stefan Dupke, Januar 2017, Hamburg

gmuender.kunstverein@t-online.de
Tel +49 (0) 7171 68 393




Ivonne Dippmann WV 2017 – 024
„RUN!“, Sprühfarbe, Füller auf Karton, 115×83 cm, Berlin 2017 (Lyrics Daughter “Run” / “I don’t know what we’re doing I don’t know what we’ve done, but the fire is coming, so I think we should run.”)




Ivonne Dippmann WV 2017 – 007 bis 008
Sometimes I do things I don‘t have a good answer for, Acryl, Tusche, Sprühfarbe, Gouache auf Papier, Diptychon, je 120×85 cm, gesamt 120×170 cm, Berlin 2017

Installation view





Ivonne Dippmann WV 2017 – 022
2 Gutscheine, lesbar für alle., rotierende Turbine, Strickwolle in verschiedenen Farben von ehemals VEB Polar Karl-Marx-Stadt & Kammgarn Zwickau, Stahlkonstruktion steckbar mit je 500 verzinkten Schraubhaken, Diptychon, 300 × 200×450 cm, Dimension variabel, Berlin 2017



Ivonne Dippmann WV 2017 – 002 bis 006
overdressed, underestimated“, Acryl, Tusche, Sprühfarbe, Gouache auf Papier, Edition von 5 Zeichungen (I – V), je 153×100 cm, gesamt 153×500 cm, Berlin 2017





Ivonne Dippmann WV 2017 – 009 bis 020
Installation view IINAAY! (It Is Not Always About You!)
Lyrics Tom Odell “Another love” 12/20 lines, 6/10 Diptychs

Lines from left to right (12/20 lines)
1/20 I wanna take you somewhere so you know I care – 2/20 But it’s so cold and I don’t know where – 3/20 I brought you daffodils in a pretty string – 4/20 But they won’t flower like they did last spring – 5/20 And I wanna kiss you, make you feel alright – 6/20 I’m just so tired to share my nights – 9/20 And if somebody hurts you, I wanna fight – 10/20 But my hands been broken, once too many times – 11/20 So I’ll use my voice, I’ll be so fucking rude – 12/20 Words they always win, but I know I’ll lose – 13/20 And I’d sing a song, that’d be just ours – 14/20 But I sang ‘em all to another heart



Ivonne Dippmann WV 2017 – 015
IINAAY! (It Is Not Always About You!), Acryl, Tusche, Sprühfarbe, Gouache auf Papier, Edition von 12 Zeichungen (I – XII), je 70×50 cm, Berlin 2017

© Fotografie: Studio Ivonne Dippmann

Danke: Tom Schlang, Stefan Dupke, Amrei Heyne, Uwe Küssner, Justus Lippke, Lisa Goebel (Modell)


--Back to top--


08/16 Group Thermik

13.08.2016 23:41 by Ivonne Dippmann

Ivonne Dippmann WV 2016 – 026

presented at THERMIK

Kunsthalle m3
Mengerzeile 1-3
12435 Berlin

OPENING RECEPTION
12. September – 19 h

DURATION
12. – 21. September

Opening Hours
13./14. August 16 – 20 h
19./20. August 16 – 20 h

with Christoph Beer, Bernard Föll, Karsten Krause, Irene Bisang, Allessandro Cemolin, Jaohn Maibohm, Klaus Büsen, David Gessert, Danielle Scheuer, Ulrike Buhl, Grischa Grebe, Nina Staehli, Ivonne Dippmann, Nicolai Huch, Heinz Christian Wilp, Stephan Dill, Peter Hock, Filip Zorzor, Angelika Dubufe, Nikos Kalaitzis, Ewa Finn, Werner Keller





Ivonne Dippmann WV 2016 – 026
Außer Sichtweite, bitte umblättern! 200×160×35 cm, Acryl, Tusche, Gouache, Glanzlack auf Leinwand, gestanzt, Stahlrahmen, Kabelbinder schwarz, Strick schwarz, drehbar, Unikat, signiert

© Fotografie: Studio Ivonne Dippmann

21.08.2016 ::: FINISSAGE ab 16:00 Uhr


--Back to top--


07/16 Group T€MPORAR¥ PARADI$€

15.07.2016 01:00 by Ivonne Dippmann

T€MPORAR¥ PARADI$€
ART EDITIONS

Studio Rainbow Unicorn has collected its favorite pieces and showcases them in the T€MPORAR¥ PARADI$€ popup store. You will find art editions, limited music releases, unique design objects and collaborations of international labels. Summer is here – paradise now!

with Alona Rodeh, Aram Bartholl, Nadja Buttendorf, Ian Whittlesea, Andrea van Reimersdahl, Ivonne Dippmann, RUIN/Martin Eder, Cindy Sizer, Julian Zigerli, Recoltoir, Lunettes Selection, Tata Christiane, Bolo Publishing, u.v.a.m.

Rainbow Unicorn
Anklamerstr. 50
10115 Berlin

OPENING RECEPTION
21 July – 18 h

DURATION
21 July – 31 August

Opening Hours
Mo-Fr, 10-19 h
Sa 14-19 h

www.rainbow-unicorn.com



Glasses: Julian Zigerli in corp. with Lunettes Selection, Poster Edition: Anna Niedhardt, Bench: Studio Ivonne Dippmann

© Fotografie: Katrin Greiner


--Back to top--


07/16 Group xpon-art HH

14.07.2016 00:08 by Ivonne Dippmann

Ivonne Dippmann WV 2016 – 025

über[s]malen

14.07 — 21.08.2016
Opening
14. Juli — 20 h

xpon-art gallery
Repsoldst. 45
20097 Hamburg

Samstag bis Dienstags 18 – 21 Uhr

www.xpon-art.de

mit anna goldmund + arne lösekann, benjamin appelt, brigitta höppner, brigitte marzi, christina baumann, christina von grote, fahr & perelló farré, fernando de brito + peter heikenwälder, ivonne dippmann, katja staats, malwin faber, nandan ghiya, nataljusch, ralf-rainer odenwald, tobias becker




Ivonne Dippmann WV 2016 – 025
Am Kaiserkai, 305×532 cm, Acryl, Tusche, Gouache, Glanzlack auf Wand, Unikat, signiert

© Fotografie: Studio Ivonne Dippmann

21.08.2016 ::: FINISSAGE mit Brunch, von 11:00 – 16:00 Uhr

Danke: Arne Lösekann, Florian Huber, Miroslav Menschenkind, Stefan Dupke, Anne Simone Krüger


--Back to top--


07/16 Edition Rendevouz

22.06.2016 11:42 by Ivonne Dippmann

Ivonne Dippmann WV 2016 – 023, 023

RENDEVOUZ umfasst eine limitierte Edition handgefertigter Designobjekte produziert von Studio Ivonne Dippmann in Kooperation mit Justus Lippke, Juliwerk Berlin.

Jedes hier vorgestellte RENDEVOUZ ist ein Unikat, handgearbeitet aus einer Komibination von Eschenholz, Stahl und Edelstahl.

Die Sitzflächen beider Bänke sind aus jeweils 3 bzw. 4 individuell behandelteten Einzelteilen collagenhaft zusammengefügt. Zwischen den einzelnen Holzelementen wurde ein Abstand von 3 bis 5 mm beibehalten. Aufgrund der Mischtechnik in der Oberflächenbehandlung sind diese Objekte für den Innenbereich geeignet. Starkes Sonnenlicht und Witterung sollten vermieden werden.

Diese Edition kann in verschiedenen Maßen angefragt werden. Für ihr individuelles RENDEVOUZ kontaktieren Sie bitte Studio Ivonne Dippmann: info@ivonnedippmann.eu




Ivonne Dippmann WV 2016 – 023
Rendevouz Edt.- Nr. 01 | Holzbank mit angedeuteter Rückenlehne aus geöltem Eschenholz, 50 mm Stärke, 124 cm Länge x 45 cm Höhe x 45 cm Tiefe, Acryl, Tusche, Sprühfarbe auf Holz klarlackversiegelt, Untergestell aus Stahl, Edelstahlkappen, Unikat, signiert





Ivonne Dippmann WV 2016 – 024
Rendevouz Edt.- Nr. 02 | Holzbank aus geöltem Eschenholz, 50 mm Stärke, 129 cm Länge x 45 cm Höhe x 45 cm Tiefe, Acryl, Tusche, Sprühfarbe auf Holz mit Klarlackversiegelung. Untergestell aus Stahl, Edelstahlkappen, Unikat, signiert

© Fotografie: Studio Ivonne Dippmann


--Back to top--


04/16 Group Rainbow Unicorn

22.04.2016 16:17 by Ivonne Dippmann

# 1 in the game

Exhibition
23. 4 – 15. 5.2016
Opening
22. April —19 h

Rainbow Unicorn
Anklamerstr. 50
10115 Berlin

www.rainbow-unicorn.com

with Ivonne Dippmann /ger, Stevie Dix /be, Alexander Glass /uk, Katrin Greiner /ger, Peter Lorenz /ger, Eden Mitsenmacher /uk, Patrick Fabian Pannetta /ger, Karolina Pietrzyk /pl, Alona Rodeh /isr

Ivonne Dippmann WV 2015 – 021
1 x Nackenausschnitt negativ gespiegelt, patiniert, Ø 20 cm, 1/4, aus einer Serie von 4 gelöteten Messingobjekten, Produktion in Kooperation mit Juliwerk Berlin, Zyklus Industrial 01_B 04 2015, Edition von 14 handgefertigten Unikaten (links)

Ivonne Dippmann WV 2015 – 022
1 x Nackenausschnitt negativ gespiegelt, 2-teilig, patiniert, gesamt Ø 20 cm, 2/4, aus einer Serie von 4 gelöteten Messingobjekten, Produktion in Kooperation mit Juliwerk Berlin, Zyklus Industrial 01_B 04 2015, Edition von 14 handgefertigten Unikaten (rechts)


© Fotografie: Katrin Greiner
Ausstellungsansicht Rainbow Unicorn


--Back to top--


04/16 Mural Mindspace B HH

08.04.2016 20:00 by Ivonne Dippmann

Ivonne Dippmann WV 2016 – 016, 017 / WV 2015 – 220

Studio Ivonne Dippmann for MINDSPACE Berlin

MINDSPACE
Friedrichstraße 68, 10117
Berlin, Germany

www.mindspace.me/magazine
www.mindspace.me

THE OUTSIDERS
Anyone who ever visited Mindspace, and walked through the lobby at our Ahad Ha’am or passed through the open space area at our Rothschild building couldn’t have missed the giant canvas paintings or the graffiti of the long-nosed people. Meet Ivonne Dippmann, the talented Berlin-based artist who made our Tel Aviv locations and our new buildings in Berlin and Hamburg so beautiful. We presented Ivonne with some questions, here is what she answered...

Written by Noga Grinberg





Ivonne Dippmann WV 2016 – 016
Saal 6, Reihe B, Sitz 5, Acryl, Tusche, Gouache auf Rehgipswand, Gesamt 1500×250 cm, Ivonne Dippmann, Open space area, 6th floor, Mindspace Berlin 2016 / Regal angeschnitten rechts von Juliwerk Berlin


Lobby Mindspace Berlin


Ivonne Dippmann WV 2015 – 220
Paul, Acryl, Tusche, Gouache auf Rehgipswand, Gesamt 280 × 200 cm, Ivonne Dippmann, Lobby Mindspace Berlin 2015


Studio Ivonne Dippmann for MINDSPACE Hamburg

MINDSPACE
Rödingsmarkt 9
20459 Hamburg






Ivonne Dippmann WV 2016 – 017
Ich war daheim, schade eigentlich. Acryl, Tusche, Gouache auf Steinwand, Gesamt 1500×250 cm, Ivonne Dippmann, Open space area, 3rd floor, Mindspace Hamburg 2016

Danke: Dari Schechter, Dan Zakai, Sarah Reifschneider, Moritz von Kummer, Elad Goldenberg, Danielle Alix, Lior Barzilai

© Fotografie: Ivonne Dippmann


--Back to top--


03/16 RD Slight Show

15.03.2016 22:58 by Ivonne Dippmann

Ivonne Dippmann WV 2016 – 018

Lunch + im Tiergarten spazieren

Eine performative Inszenierung von Reimersdahl Dippmann, im Rahmen der Ausstellung SLIGHT SHOW von AVR / Andrea van Reimersdahl und Karwath+Todisko in der Kunsthalle am Hamburger Platz.

KUNSTHALLE am Hamburger Platz
Gustav-Adolf-Str. 140 l 13086 Berlin

02.04. – 08.04.2016
Vernissage: 01.04.2016, 19.00 Uhr


Reimersdahl Dippmann WV Edt.- Nr. 001_TA B 2015 RD – WV Edt.- Nr. 112_TA B 2015 RD
Kleid Edt.- Nr. 21/112_TA B 2015 RD, Schnee Struktur weiss, vertikal gefaltet, oversize lang, Unikat gerahmt – Edition ESCAPES – Wear it! Frame it! Love it!, Reimersdahl Dippmann, Berlin 2016

Ivonne Dippmann WV 2016 – 018
Maske – Papierbahnen genietet, gestanzt, Sprühfarbe auf Papier, Anordnung variabel, Ivonne Dippmann, Unikat, Berlin 2016


RD Online Shop
reimersdahldippmann.tictail.com

Drapiert, in Schichten gestaffelt, gar uniformiert, schreitet eine Figur über einen Zeitraum von 60 Minuten durch den hier aufgezeigten Ausstellungsraum. Ähnlich einem Algorithmus, der mit dem Masstab der Zeit den Raum vermisst, verweilt die Figur an markierten Stationen der ihr aufgezeigten Strecke. Still, für alle, hält sie inne, regungslos. Im Verweilen ähnlich einer Statue, verwehrt sie dem Betrachter den Blick. In fast meditativer Gangart vollzieht sie mehrmals in rhythmischer Abfolge die Route, um sich so, im Gehen, versuchend den Weg zu ebnen.



© Fotografie: Ivonne Dippmann
Modell: Natia Bakhtadze


--Back to top--


02/16 Show MEHR IST MEHR CLB

09.02.2016 11:04 by Ivonne Dippmann

MEHR IST MEHR / MORE IS MORE
IVONNE DIPPMANN
18.02. – 20.03.2016

Vernissage: Am Donnerstag, dem 18. Februar 2016, um 19.00 Uhr
Der Abend wird eingeleitet durch Dr. Sven Sappelt

CLB BERLIN – AUFBAU HAUS
PRINZENSTRASSE 84.2
10969 BERLIN

Öffnungszeiten / Opening hours
Di-Sa 14.00 bis 18.00 Uhr i.d.R.
oder nach persönlicher Absprache

Tue-Sat 2 to 6 p.m. in general
or by appointment
www.CLB-BERLIN.de
www.fellows-friends.ghst.de

Ivonne Dippmann WV 2016 – 005
SIE WAREN ZU DRITT, EIN MÄDCHEN, EIN KNABE, UND KONNTEN DREISTIMMIG SINGEN. / THERE WERE THREE OF THEM, A GIRL, A BOY, AND THEY COULD SING IN THREE PARTS. Acryl, Tusche, Sprühfarbe, Gouache auf Kupferkarton, 100×80 cm, Ivonne Dippmann, Berlin 2016, private collection Berlin

Die Ausstellung »Mehr ist Mehr« und die Veranstaltungsreihe „in und um und um herum“ entstand in Kollaboration mit Studio Ivonne Dippmann, dem Projektraum CLB Berlin und der Unterstützung des Programms fellows & friends der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung. Die Veranstaltungsreihe „in und um und um herum“ bietet im Februar und März einen umfassenden Kontext für Veranstaltungen und Diskussionen zum Thema „Raum“.

Veranstaltungen und Termine: „in und um und um herum“
Text / Broschüre zur Ausstellung: SPEKULATIONEN ÜBER SEHEN UND SEIN von Susanne Prinz, Übersetzung: Michael Turnbull, Februar 2016, Berlin

KONTAKT@CLB-BERLIN.DE
Tel +49 (0)30 695 370 80





Ivonne Dippmann WV 2016 – 008 bis 015
WÄNDE I – VIII / WALLS I – VIII, I In winter the trails are not gritted here. II I liked her, that is the better word. III Leave me alone! I’m amused! IV Flowers, which I do not know. V Until the whiskey etched up the ribbons. VI Remainder world. VII Attention! Roof avalanches! VIII In a complete peace of mind in the midst of ruins.

I Im Winter werden die Wege hier nicht gestreut. II Sie gefiel mir, das ist das bessere Wort. III Lass mich in Ruhe! Ich amüsiere mich! IV Blumen, die ich nicht kenne. V Bis sich der Whisky in die Bänder frass. VI Restposten Welt. VII Achtung! Dachlawinen! VIII In völliger Seelenruhe inmitten von Ruinen.

From a series of 8 works / Aus einer Serie von 8 Arbeiten (I – VIII), Acrylic, ink, spray paint, gouache on canvas / Acryl, Tusche, Sprühfarbe, Gouache auf Leinwand, Each / Je 6×140 x 290 cm & 2×200 x 290 cm, In total / Gesamt 480×290 cm & 760×290 cm, Ivonne Dippmann, Berlin 2016


Ivonne Dippmann WV 2016 – 008 bis 009
WÄNDE I – II / WALLS I – II

Ivonne Dippmann WV 2016 – 003 bis 004
REIZLEITUNG I & II – DEINE, MEINE, KEINE! / CONDUCTION I & II – YOURS, MINE, NONE! Knitting wool in various colours from VEB Polar Karl-Marx-Stadt, former GDR, 20 mm flat rolled steel with galvanised screw hooks / Strickwolle in verschiedenen Farben von VEB Polar Karl-Marx-Stadt, ehemals DDR, 20 mm Flachstahl mit verzinkten Schraubhaken, Diptych / Diptychon, Each / Je 105×215 cm, Ivonne Dippmann, Berlin 2016

Danke: Justus Lippke Juliwerk, Jens Piper, Daniela Mueller-Brunke, Flohr & Cie, Robert Strack, Susanne Prinz, Michael Turnbull, Sven Sappelt


--Back to top--


Previous